Erfolgreicher Start

Erfolgreicher Start

  1. DSIV Innovation Summit debütiert in Essen

Stefan Penno, Präsident des DSIV e.V. und Ideengeber für den DSIV Innovation Summit, begrüßte die knapp 70 Teilnehmer im Haus der Technik in Essen. Und das mit einer Warnung: Der amerikanische Markt wird immer unsicherer, die Chinesen investieren Milliarden , um bis 2022 Technologieführer im Pulver- und Schüttguthandling zu sein und die deutschen Anlagen- und Komponentenbauer ruhen sich auf Ihren Lorbeeren aus.
Stefan Penno ermutigt die Teilnehmer des ersten DSIV Innovation Summit dazu, sich von den Vorträgen inspirieren zu lassen und in den Pausen die Köpfe zusammen zu stecken, um Partnerschaften zu schaffen und Kräfte zu bündeln.
„Jeder von uns ist zu klein, um im internationalen Wettbewerb nachhaltig bestehen zu können, aber zusammen sind wir stärker. Dafür ist der DSIV da, dafür ist dieser Innovation Summit da. Eine Plattform für die deutsche Schüttgutindustrie sich zusammen zu schließen und Ideen auszutauschen“ erklärt Penno die Absicht hinter dieser Veranstaltung.

„Aus dem Stand heraus so eine gute Teilnehmerzahl und Qualität der Fachbeiträge zu erzeugen ist nicht einfach – hier hat das Organisationskommittee rund um Jochen Baumgartner ganze Arbeit geleistet“ lobt Stefan Penno die fleißigen Bienen hinter den Kulissen.

Baumgartner, Geschäftsführer des DSIV e.V. bestätigt: „Wir haben für die Premiere alle Ziele erreicht. Auch die Abendveranstaltung in der Zeche Zollverein war ein tolles Event, wo bereits erste Allianzen geschmiedet wurden, um sich für die Zukunft wettbewerbsfähig zu halten“.

2018-05-25T19:56:45+00:00 12.04.2018|Categories: Messe, News|