KMH TradeKMH PROTECTKMH ATEXKMH SpecialKMH Basic
VERTEILERSYSTEMEROHREROHRFORMTEILESONDERANFERTIGUNGEN

DIE KUNST DER VERTEILTECHNIK

1986 - 19941995 - 20082009 - 2012

Mit Innovation und Kontinuität

1995   KMH unterhält ein kleines Montageteam und bietet seinen Kunden nun auch komplette Rohrleitungsmontagen inklusive der Ausführung von Isolierungen an. Ab sofort gilt das Motto: „Alles aus einer Hand!“. Trotz großen Erfolgs werden im Verlauf der nächsten 1,5 Jahre alle vorhandenen Hände im Betrieb gebraucht, das Montageteam kehrt zurück in die KMH-Fertigung.


1996   KMH wächst weiter und nach abgeschlossenen Anbaumaßnahmen im Fertigungsbereich erfolgt der Anbau eines repräsentativen Verwaltungsgebäudes.

 

4-verwaltungsgebaude

Neues Verwaltungsgebäude in Harpstedt

 

1999   Da es am ursprünglichen Firmensitz in Harpstedt keine Erweiterungsmöglichkeiten mehr für KMH gibt, muss umgezogen werden. Passende Hallen sind schnell gefunden. Nur ein Wochenende benötigt die hochmotivierte KMH-Mannschaft für die Übersiedlung „mit Mann und Maus“ in den 15 km entfernten Nachbarort Bassum. Das neue Domizil verfügt über 15.000 qm Fläche, von denen die Hälfte für Produktion, Lager und Verwaltung zur Verfügung stehen. Zu diesem Zeitpunkt hat das Unternehmen bereits über 80 Mitarbeiter/-innen, die alle engagiert beim Umzug mit „anpacken“. Alle freuen sich über „endlich mehr Platz“ – und über eine Pulverbeschichtungsanlage, die einen hohen Qualitätsstandard bei den lackierten Rohren und Rohrformteilen sichert.

 

5-bassum
Der neue Standort in Bassum (1999)
6-fertigungshalle
Blick in die Fertigungshalle am 1. Werktag


2000   Markteinführung eines druckdichten Klappkastens (0,25bar).
2001   Einführung des leitfähigen Bördeldichtrings.
2002   Start der Produktion von Freiflussklappen.
2004   zertifizierte Erweiterung der Explosionsdruckstoßfestigkeit (3 bar) bis DN 800mm.
2005   Entwicklung von Klappkästen in runder Bauform.
2005   Erweiterung der Produktpalette um „KMH-fifties“, das Baukastensystem in Nennweite 50mm.


2006   FM-zertifizierter Anbieter von E-CTFE/Halar-beschichteten Rohren und Formteilen (chemikalienbeständig) für die Reinraum-, Halbleiter- und Solarindustrie. Die Zulassung kann nur durch Prüfverfahren in den USA erworben werden.


2008   Entwicklung und Markteinführung des KMH-Erdungsclips

weiter

,